Kalender

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wanderung zum Frühlingserwachen durch die Hohe Schrecke

17. März, 9:00 - 16:00

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das Dorf Nausitz, dort bei der Kirche.

Parkmöglichkeiten auf dem Seitenstreifen der Dorfstraße / Ortseinfahrt direkt an der Friedhofsmauer bei der Kirche oder gegenüber, den Bahnübergang queren, es befindet sich dort rechtsseitig eine Parkfläche.

Wegstrecke: AP Kirche Nausitz, den Wald- und Wiesenweg hinauf in Richtung Hohe Schrecke Wald, dann weiter durch das Wiegental (Wiegental Wildnis Weg) empor zum Taufkreuz und über die Hängeseilbrücke (überquert in 180 m Länge das Bärental) weiter nach Braunsroda zum Gutshaus von Bismarck. Sollte bis zum Zeitpunkt der Wanderung die Gastronomie im Gutshaus von Bismarck wieder geöffnet haben, so besteht dort die Möglichkeit zur Einkehr. Sollte dem nicht so sein, so werden wir das Dorf Braunsroda umgehen. Dann weiter Richtung Schützenplatz Oberheldrungen, Kirschberg, über Wald und Wiesenwege wieder hinein und aufwärts in die Hohe Schrecke und über den Enzianberg wieder hinunter nach Nausitz.

Dazu: Rucksack mit entsprechender Marschverpflegung, sowie passende Wander- Kleidung und Schuhe.

Treffpunkt: 06571 Roßleben-Wiehe OT Nausitz (Parkplatz Kirche)

GMS 51°18’49.8“N;11°20’14.5“E

Zeit: 09:00 Uhr

Wegstrecke: ca. 25,0 km

Höhenmeter: ca. ↑ 500 hm ↓ 500 hm

Kontakt: Thomas Heinz 0163 160 44 96

Taufkreuz, Hohe Schrecke

Details

Datum:
17. März
Zeit:
9:00 - 16:00

Kommentare sind geschlossen.