Instandhaltungsmaßnahmen schreiten voran

Gleichwohl aktuell der öffentliche Betrieb unserer Kletteranlagen nicht gestattet ist, nutzen wir die Zeit dennoch effektiv.

Allen voran hat sich Uwe der Behandlung der entstandenen Spannungsrisse an unserem Mammutfelsen verschrieben. Nahezu unermüdlich verschließt er die filigranen Oberflächenrisse des Betons mit einer speziellen Dichtmasse und sorgt so dafür, dass spätere Schäden durch Eindringen von Wasser und Frost ins Innere verhindert werden.

Netter Nebeneffekt dieser Arbeit: Zum einen gibt die Farbgebung der Abdichtung unserem Felsen eine tolle “Naturaderoptik”. Zum anderen trainiert Uwe in der gezwungenermaßen kletterfreien Zeit so kräftig die Unterarmmuskulatur 🙂

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an unseren Vorsitzenden Uwe. Auf das wir bald wieder in der Vertikalen aktiv sein können!